Infrarot-Tiefenwärme

Gesunde Sonnenwärme auf Knopfdruck

Infrarote Tiefenwärme kann die Körpertemperatur dauerhaft erhöhen, Kalorien verbrauchen, giftige Schwermetalle ausleiten, Bakterien und Viren abtöten und das Immunsystem stärken. Wie das möglich ist, erklären wir nun:

Infrarote Strahlungsenergie ist eine Energieform die Gegenstände direkt erwärmt ohne dabei die umgebende Luft zu erhitzen. Eine natürliche Quelle für Infrarot Wärmestrahlung ist die Sonne. Anschaulich wird dies, wenn die Sonne hinter einer Wolke verschwindet. Sofort erscheint es auf der Haut kälter, jedoch kann sich die Umgebungstemperatur nicht so schnell abgekühlt haben.

 Die VITORI Kristallmatte erzeugt die gleiche Infrarot Strahlungswärme wie die Sonne und bewirkt im Gewebe Tiefenwärme, jedoch ohne die UV- Strahlung.

 Wie wirkt Infrarot-Tiefenwärme auf den menschlichen Körper?

Langwelliges Infrarot-Licht übt eine äußerst wohltuende Wirkung auf die Nervenzellen aus, die für die Weiterleitung des Schmerzes an das Gehirn verantwortlich sind. Die Empfindlichkeit der Nervenenden verringert sich und die Ausschüttung körpereigener, schmerzstillender Substanzen wie Endorphine wird durch eine Behandlung deutlich erhöht.

Dr. Peava Airola, Amerikas berühmtester Ernährungswissenschaftler stellte fest, dass durch die Erwärmung des Körpers mithilfe von Tiefenwärme der Zuwachs an pathogenen Bakterien und Viren eingeschränkt wird. Es kommt zu einer signifikant verbesserten Genesung chronischer und akuter Krankheiten wie Erkältungsinfektionen, rheumatischen Krankheiten und Krebs, da sich die Widerstandskraft und die Selbstheilungsprozesse erhöhen. Der Körper scheidet durch den Schweiß viele angesammelte Gifte aus und wird von innen und außen gründlich gereinigt und verjüngt.

Untersuchungen in den USA und Japan ergaben ebenfalls, dass Tiefenwärmetherapie zu Erfolg bei der Krebsheilung führen kann. Die Krebsgeschwüre schrumpften oder verschwanden sogar ganz. Japanische Untersuchungen berichten auch von einer deutlichen Verringerung der Schmerzen bei Krebs im Endstadium.

Es ist kein Geheimnis, dass die Verunreinigung mit Schwermetallen und Giften in unserer Nahrung und Umwelt immer weiter zunimmt und wir in der industrialisierten Welt konstant Umweltgiften ausgesetzt sind. Deshalb bedarf es lebenslanger Strategien um die Schwermetalle aus unserem Körper zu entfernen. Laut Dr. Roland W. Pero sind die Vermeidung oder Entfernung toxischer Stoffe und die Stärkung des Immunsystems die erfolgreichsten Methoden zur Bekämpfung von Krebs. Dr. Ernsts Forschungen ergaben, dass sich unter Marathonläufern keine Krebspatienten befinden. Er fand bei der Untersuchung des Schweißes Anteile von Kadmium, Blei, Zink und Nickel. Er schloss daraus, dass Läufer diese krebserregenden Stoffe durch Schwitzen ausscheiden. Es hat sich herausgestellt, dass der Schweiß von Marathonläufern dieselbe Zusammensetzung hat wie von Menschen, die Infrarot Tiefenwärme nutzen.

Der Schweiß von Menschen die Infrarot Tiefenwärme anwenden, wurde analysiert und mit einem normalen Saunabesuch verglichen. Der Schweiß beim Saunabesuch enthält 95-97% Wasser und keine giftigen Metalle. Der Schweiß nach der Benutzung von Infrarot Wärme enthält 80-85% Wasser und der Rest des Schweißes besteht aus Fett, Chlolesterin, in Fett löslichen Giften, Schwermetallen, Säuren, Natrium und Ammoniak.

Die Forschungen von Dr. Ishikawa kamen zu dem Ergebnis, dass sich unser Körperfett ab 45°C verflüssigt und somit über den Schweiß abgegeben werden kann. Mit der VITORI Kristallmatte können diese Temperaturen in unserem Fettgewebe erreicht werden.

Außerdem werden durch Tiefenwärme ähnlich wie bei Fieber, Viren und Bakterien abgetötet oder in ihrer Vermehrung stark eingeschränkt und gleichzeitig kommt es zu einer Verbesserung des Immunsystems, da sich der Anteil der weißen Blutkörperchen vergrößert.

Es ist erstaunlich zu was infrarote Wärmestrahlung noch in der Lage ist:

Bei einer 40 Minütigen Nutzung werden 900 bis 2400 Kalorien verbraucht.

Zum Vergleich: Der Kalorienverbrauch einer 75kg schweren Person bei vierzigminütigem angestrengten Rudern beträgt 800 Kalorien, beim Schwimmen und Joggen gerade einmal die Hälfte 400 Kalorien.

Man kann also mit dem entspannten Liegen auf der Kristallmatte:

- Kalorien verbrauchen
- Giftige Schwermetalle ausleiten
- Bakterien und Viren abtöten und
- Immunsystem stärken kann.


Der vor 2.000 Jahren lebende Arzt Paemendides sagte:


„Gib mir die Möglichkeit Fieber zu erzeugen und ich heile jede Krankheit.“


Japanische Wissenschaftler belegten, dass infrarote Strahlungswärme als Gegenmittel gegen die negativen Effekte Elektromagnetischer Felder wie z.B. Hochspannungsleitungen oder Computerbildschirme wirkt.

Dr. Yamajaki und auch weitere Wissenschaftler berichten von erstaunlichen Resultaten mit Hilfe der Infrarot-Behandlung:

  • Asthma - verbessert
  • Bronchitis - verbessert                               
  • Beingeschwüre - geheilt trotz Therapieresistent
  • Cellulite - Abbau und Straffung des Gewebes
  • Gastritis - erleichtert
  • Gehirnstörungen -zunehmende Heilung der Gehirnzellen
  • Gewichtsverlust - erhöhter Kalorienverbrauch und dann direkte Fettverbrennung, Umfangsreduktion
  • Hämorrhoiden - vermindert
  • Hoher Blutdruck - sichtbare Senkung bei 40-50°C
  • Kalte Hände und Füße - Verbesserung von bis zu 50%
  • Krebs - Zurückbildung von Zungenkrebs, starke Schmerzlinderung im Endstadium
  • Kurzzeitgedächtnis - verbessert
  • Leber – Zirrhose - reversiert
  • Menopause-Syndrom - Verringerung von Frösteln, Nervosität, Depressivität, Schwindelgefühl, Kopf- und Bauchschmerzen
  • Morbus Chron Postoperative Beschwerden - reduziert
  • Niedriger Blutdruck - durch Stimulation erhöht
  • Rheumatische Arthritis - erfolgreiche Behandlung
  • Schlaganfall - Lähmungen ließen mit der Zeit nach
  • Spastischer Darm - Heilung beschleunigt und verbessert
  • Toxische, elektromagnetische Felder - die Auswirkungen werden neutralisiert
  • Zwölffingerdarmgeschwüre - verschwunden
  • Zysten - verschwunden

 

Die VITORI Kristallmatte kann auf weitere Beschwerden positive Auswirkungen haben:

  • Allergien
  • Arthritis
  • Asthma
  • Bakterielle Infekte
  • chronische Bronchitis
  • Depressionen
  • Diabetes
  • Erschöpfung
  • Gelenkbeschwerden
  • Hautkrankheiten
  • Krampfadern
  • Kreislaufkrankheiten
  • Menstruationsbeschwerden
  • Muskelkater
  • Muskelschmerzen
  • Narbenschmerzen
  • Nervenentzündungen
  • Parasitenbefall
  • Pilzbefall
  • Rheuma
  • Rückenschmerzen
  • Schwermetallbelastung
  • Verdauungsbeschwerden
  • Verspannungen
  • Viren
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Zerrungen

 

Aus dem medizinischen Bericht „Infrarote Strahulngswärme“ von Dr. Aron M. Flickstein
Biological activities caused by far-infrared radiation. Int. Journal of Biometerology 1989, 33, 

VITORI